Cookie Einstellungen

Diese Seite verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch das Klicken auf die nachfolgende Schaltfläche "Akzeptieren" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen unter "Erweiterte Einstellungen" individuell festlegen und Ihre Zustimmung widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung.

Diplomstudium Bauingenieurwesen

Bauingenieure/-innen gestalten im Hoch-, Tief-, Verkehrs- und Wasserbau unsere gebaute Umwelt. Sie sind maßgeblich an ökonomischen und ökologisch verträglichen Lösungen beteiligt. Sie planen und realisieren Bauwerke, die über Jahre allen Beanspruchungen der Nutzung und der Umwelt sicher widerstehen, und sie lösen Aufgaben der Bauwerkserhaltung. Eigenschaften wie Ausdauer, Geduld, logisches Denkvermögen und starkes Konzentrationsvermögen zählen zu den notwendigen Voraussetzungen, um dem Berufsbild des Bauingenieurs/der Bauingenieurin gerecht werden zu können.
Dieser Studiengang richtet sich an Absolventen/-innen von Höheren Technischen Lehranstalten (HTL) der Fachrichtung Bautechnik mit mindestens 1-jähriger Praxis. HTL-Absolventen/-innen (Bautechnik) können nach individuellem Lehrplanabgleich höher eingestuft werden, die Studienzeit wird dementsprechend von acht auf vier Semester verkürzt.
Nach einer gemeinsamen zweisemestrigen Basis vertiefen sich die Studierenden im dritten und vierten Semester in eine der gewählten Richtungen: „Hochbau", „Konstruktiver Ingenieurbau" oder „Baubetrieb/Bauwirtschaft".

Studium & Job

Kombination aus Präsenz- und Fernstudium


Das "Ingenium-Modell" macht das Studium studierbar
Eine kompakte Präsenzeinheit je Modul (Fr/Sa), gezielte auf den Kurs vorbereitende Unterlagen und selbständiges Lernen bis zur Prüfung: Diese Kombination aus Anwesenheit im Studiengang und Fernlehre von zu Hause macht das Studium auch neben sehr anspruchsvollen Jobs studierbar.

 

6-7 Wochenenden je Semester

An sechs bis sieben Wochenenden (Freitag, Samstag) je Semester finden zu den einzelnen Lehrgebieten Blockveranstaltungen statt. Die Unterlagen des jeweiligen Stoffgebietes werden vom Vortragenden erarbeitet und der erforderliche Lernumfang abgesteckt. Am Semesterende findet eine Prüfungswoche in Leipzig statt.

 

Verbindung Hochschule-Praxis

Praxisbezug ist integrativer Bestandteil dieses Studiums. Sämtliche Dozenten/-innen haben jahrelange Erfahrung in der Bauindustrie/-wirtschaft. Neben der Erlangung fundierter Kompetenzen in den entsprechenden Teilbereichen des Bauwesens, wird dem Praxistransfer hohe Aufmerksamkeit geschenkt. Die Studierenden können im Rahmen der umfangreichen Diplomarbeit betriebliche Problemstellungen nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten bearbeiten und werden von den jeweiligen Fach-Dozenten/-innen begleitet.

 

Dauer: 2 Jahre

Nach Abschluss der HTL der Bautechnik (Dauer zwei bis fünf Jahre, je nach gewählter Schulform) und der mindestens einjährigen facheinschlägigen Praxis dauert das Studium nach erfolgter Einstufung noch zwei Jahre. Nach Abschluss aller Modulprüfungen verfassen die Studenten/-innen die Diplomarbeit - diese kann ein betriebliches Thema als Basis haben.

 

Verleihung des Titels durch die HTWK Leipzig

Wurden alle Prüfungsleistungen positiv absolviert, die Diplomarbeit abgegeben, verteidigt und positiv bewertet, wird das Studium abgeschlossen und von der HTWK Leipzig der akad. Grad „Dipl.-Ing. (FH)" verliehen.

 

eIngenium: Unterlagen digital - Sitzungen online

Die Lehrunterlagen sind über die Onlineplattform ILIAS orts- und zeitunabhängig jederzeit verfügbar und ermöglichen somit ein flexibles Lernen - auch unterwegs. Online-Kommunikationsforen machen flexible Online-Meetings mit Professoren/-innen und Kollegen/-innen möglich. Nach vorheriger Vereinbarung können so im direkten Kontakt letzte Fragen vor der Prüfung geklärt werden.

HTWK Leipzig

Hochschule

Die HTWK Leipzig wurde nach langjähriger Tradition technischer Bildungseinrichtungen 1992 gegründet. Sie hat ihre Wurzeln in der 1977 gegründeten Technischen Hochschule Leipzig, welche durch Zusammenführung der Hochschule für Bauwesen Leipzig, der Ingenieurhochschule Leipzig sowie der Fachschulen für Bibliothekare, Buchhändler und Bibliothekswesen und des Instituts für Museologie entstand.

Heute gehört sie als Hochschule der angewandten Wissenschaften mit derzeit etwa 6.200 Studierenden zu den größten Fachhochschulen Deutschlands. Die sieben Fakultäten der Hochschule (Architektur und Sozialwissenschaften, Bauwesen, Elektrotechnik und Informationstechnik, Informatik, Mathematik und Naturwissenschaften, Maschinenbau und Energietechnik, Medien und Wirtschaftswissenschaften) bieten ein umfangreiches Studienangebot an und kooperieren in Forschung und Entwicklung mit Unternehmen der Region.
Image

Studienplan

Semester 1-3

Die Semester 1 bis 3 können praxiserfahrenen/berufstätigen Absolventen/-innen der HTL Bautechnik im Rahmen eines individuellen Einstufungsverfahrens anerkannt werden.

Semester 4-5

Das vierte und fünfte Semester werden von Studenten/-innen aller Vertiefungsrichtungen gemeinsam absolviert. Die Module umfassen die Kernkompetenzen des Bauingenieurwesens und bilden den Grundstock für aufbauende Lehrveranstaltungen in den Vertiefungsrichtungen.
Baukonstruktionslehre/Baustoffkunde
Bauprojektmanagement
Bau- und Vertragsrecht
Festigkeitslehre
Straßenplanung
Wasserwirtschaft/Abwassertechnik
Grundbau
Hydraulik im Wasserwesen
Baustatik
Betriebs- und Personalmanagement

Semester 6-7

Im sechsten und siebenten Semester erfolgt die Teilung der Studiengänge nach Vertiefungsrichtung. Die Inhalte dienen zur Spezialisierung in der jeweiligen Vertiefungsrichtung.

Hochbau

Konstruktives Entwerfen
Gebäudeplanung
Bauphysik
Energiesparendes Bauen
Stahlbau
Holzbau
Geotechnik
Massivbau

Baubetrieb & Bauwirtschaft

Baubetriebswirtschaft
Bautechnologie
Stahlbau
Holzbau
Internationales Bauen
Ablaufplanung
Geotechnik
Massivbau

Konstruktiver Ingenieurbau

Stahlbetonbau/Stahlbetonkonstruktionen
Stahlbau
Verbundbau
Ebene Flächentragwerke & Finite Elemente
Experimentelle Mechanik & Schalenstatik
Holzbau
Geotechnik
Int. Tragwerksplanung im Stahlbetonbau
Kosten- & Leistungsrechnung/Controlling
In den Vertiefungsrichtungen Hochbau und Baubetrieb & Bauwirtschaft können je zwei Wahlpflichtfächer aus folgenden Modulen gewählt werden:

Hochbau

Bausanierung
Baustilkunde des 20. Jahrhunderts
Technische Gebäudeausrüstung (TGA)
Kosten -und Leistungsrechnung & Controlling

Baubetrieb & Bauwirtschaft

Baufinanzierung und Investitionsrechnung
Technische Gebäudeausrüstung (TGA)
Alternative Vergabe- und Vertragsformen
Kosten- und Leistungsrechnung & Controlling

Semester 8

Zur Anerkennung dieses Praxissemesters ist eine facheinschlägige Praxis von mindestens 900 Stunden während des Studiums nachzuweisen.

Diplomarbeit

Nach Absolvierung aller Modulprüfungen und der abschließenden Verteidigung der Diplomarbeit wird der akademische Grad "Dipl.-Ing. (FH)" durch die HTWK Leipzig verliehen.
*Änderungen im Studienplan vorbehalten. Sämtliche Module können im Rahmen eines individuellen Qualifizierungspaketes auch einzeln gebucht werden.

Weiter zum Master of Engineering

Der Masterstudiengang Bauingenieurwesen setzt auf den ersten akademischen Abschluss im Bauwesen auf. Durch ein breites Angebot von Wahlmodulen werden spezielle Kenntnisse und Methoden in den Materien Hochbau, Konstruktiver Ingenieurbau oder Bauwirtschaft und Baubetrieb vermittelt und vertieft.
Mit dem Masterabschluss sollen Führungskräfte im Bauwesen mit notwendigem Managementrüstzeug und Fachwissen ausgestattet werden. Der Masterabschluss ermöglicht den Zugang zur Promotion an einer Universität.

HTL1 Bau und Design Linz

Raum für große Pläne. Raum für große VisionärInnen.

Studienstandortbetreuung: Prof. Dipl.-Ing. Dr. Helmut Klein
Goethestraße 17
A-4020 Linz
Tel. 0043 (0) 732 662 602
www.htl1.at

Nächster Start: September 2021
Bewerbungsschluss: Juli 2021

HTL Bau und Design Innsbruck

Bildung mit Zukunft.

Studienstandortbetreuung: Direktor HR Arch. Dipl.-Ing. Manfred Fleiss
Trenkwalderstraße 2
A-6026 Innsbruck
Tel.: 0043 (0 ) 512 281 525
www.htl-ibk.at

Nächster Start: Frühjahr 2020

HTBLuVA Graz-Ortweinschule

Langanhaltende Tradition seit 1837.

Studienstandortbetreuung: DI Wolfgang Bergthaler
Körösistraße 157
8010 Graz
Tel. 0043 (0) 316 6084 - 0
www.ortweinschule.at

Nächster Start: September 2020
Bewerbungsschluss: Juli 2020

HTBLuVA Rankweil

Die innovative Schule.

Studienstandortbetreuung: Direktorin Mag. Judith Zeiner
Negrellistraße 50
A-6830 Rankweil
Tel. 0043 (0) 5522 421 90
www.htl-rankweil.at

Nächster Start: Frühjahr 2020

BAUAkademie Salzburg

Bildung.Karriere.Erfolg.

Studienstandortbetreuung: Dipl.-Ing. (FH) Elischa Grünauer
Moosstraße 197
5020 Salzburg
Tel. 0043 662 830200-0
http://www.sbg.bauakademie.at/

Nächster Start: September 2020
Bewerbungsschluss: Juli 2020

HTLuVA Wiener Neustadt

Verbindet Technik und Tradition.

Studienstandortbetreuung: Dir. Mag. Ute Hammel
Dr.-Eckener-Gasse 2
A-2700 Wiener Neustadt
Tel. 0043 (0) 2622 278 71
www.htlwrn.ac.at

Nächster Start: Frühjahr 2021

HTL Krems

Deine Ausbildung mit Zukunft!

Standortbetreuung: Dir. Dipl.-Ing. Andreas Prinz

Alauntalstraße 29
3500 Krems
Tel.: 0043 (0 ) 2732 / 83 190
http://www.htlkrems.ac.at

Nächster Start: Frühjahr 2021

Rechtliches & Anerkennung

Der Diplomstudiengang „Bauingenieurwesen" ist ein akademisches Programm der HTWK Leipzig (FH). Der Abschluss „Dipl.-Ing. (FH) " wird gemäß der EU-Richtlinie 2005/36/EG im gesamten europäischen Raum anerkannt und erlaubt damit das uneingeschränkte Führen dieses akademischen Grades. Darüber hinaus besteht zwischen der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland ein staatsvertragliches Übereinkommen zur wechselseitigen Anerkennung von Studienabschlüssen.

Der Studiengang ist im sächsischen Staatsministerium genehmigt und von der in Österreich zugelassenen Akkreditierungsagentur ASIIN akkreditiert. Der Absolvent/die Absolventin dieses Aufbaustudienganges erhält einen vollwertigen Diplomabschluss, der an die Vergabe von 240 ECTS-Punkte gekoppelt ist. 90 ECTS Punkte werden aus anzuerkennenden Kompetenzen außerhalb des Studiums an der HTWK Leipzig und 150 ECTS Punkte im Rahmen von 4 Semestern Studium und einem Praxissemester absolviert. Das Praxissemester wird durch die facheinschlägige Berufstätigkeit während des Studiums erfüllt.

Der Diplomstudiengang „Bauingenieurwesen" ist durch die Akkreditierungsagentur ASIIN akkreditiert.

ECTS = European Credit Transfer System

Das ECT-System will europaweit Studiengänge vergleichbar machen. 30 ECTS-Punkte entsprechen einer durchschnittlichen Arbeitsleistung eines Studenten/ einer Studentin in einem Semester. Für ein 4-jähriges Diplomstudium werden europaweit 240 ECTS-Punkte vergeben.
Image

Kostenübersicht

Die Kosten des Studiums belaufen sich auf:

  • 24 Monatsraten zu je Euro 350,--
  • Hinzu kommt eine Semesterpauschale in Höhe von Euro 590,-- (siehe Bildungsvereinbarung)

Etwaige Erhöhungen der Semesterpauschale durch die Hochschule werden weiterverrechnet. Im Falle einer verlängerten Studiendauer fallen keine weiteren monatlichen Zahlungen an, lediglich die Semesterpauschale in Höhe von € 590,--/Semester (siehe Kostenübernahmeformular)

Wir haben für Sie nützliche Informationen zu etwaigen Fördermöglichkeiten für Ihr Studium bei uns zusammengetragen. Finden Sie heraus, ob auch Sie von diesem Angebot profitieren könnten. Unser Team steht Ihnen dabei auch gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Finanzierungsmöglichkeiten (Stundung bzw. niedrigere Raten mit längerer Laufzeit) sind nach individueller Vereinbarung möglich. Sämtliche in Verbindung mit dem Studium anfallende Kosten sind grundsätzlich steuerlich absetzbar. In den Raten inkludiert sind sämtliche Kosten des Studiums. Den Studierenden wird vor Beginn der Lehrveranstaltungen das Skriptenmaterial in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. Nicht inkludiert sind etwaige Kosten für Literatur bzw. Aufenthalts- und Reisekosten.

Häufige gestellte Fragen

Wer sind die Partner?

Das hier angebotene Diplomstudium ist ein Programm der HTWK Leipzig. Die HTWK Leipzig ist die größte Bauhochschule Deutschlands, sie ist auf diesem Gebiet eine der führenden Einrichtungen Europas und darüber hinaus eine der ältesten Bildungseinrichtungen des Landes.

Ingenium wurde gegründet, um internationale Hochschulkooperationen zu forcieren. Ziel ist es, für Absolventen von Berufsbildenden Höheren Schulen maßgeschneiderte Bildungsprogramme anzubieten. In Partnerschaft mit der HTWK Leipzig, der österreichischen Bauwirtschaft sowie den österreichischen HTLs wurde dieses gemeinsame Studienmodell entwickelt.

Die HTL ist Standortpartner dieses Studiums. Sämtliche Wochenendveranstaltungen finden an der HTL statt. Darüber hinaus ist die HTL ein idealer Partner um das Studium begleitend zu unterstützen, da aufgrund des hochwertigen Lehrpersonals fachkundige Unterstützung vor Ort gewährleistet ist.

© Copyright Ingenium Education 2020

Search

Haben Sie noch fragen?

Sie erreichen uns unter
Tel.: +43 316 82 18 18 - 25
bauwesen.diplom@ingenium.co.at

 

 

Studiengangskoordination:
Sandra Weidinger, M.A., B.Sc., Heidi Gründl

Sandra Weidinger Heidi Gründl

Haben Sie noch fragen?

Sie erreichen uns unter
Tel.: +43 316 82 18 18 - 25
bauwesen.diplom@ingenium.co.at

 

 

Studiengangskoordination:
Sandra Weidinger, M.A., B.Sc., Heidi Gründl

Sandra Weidinger Heidi Gründl