Building Information Modelling

Building Smart Provider Zertifikat
Image

Ingenium Education tritt als Ausbildungspartner von BuildingSmart International (bSI) auf und bietet interessierten Personen die Vorbereitungskurse sowie die Zertifizierungsprüfung auf Qualifikationsstufe 1 (Foundation) an.

bSI bietet mit dem Professional Certification Program einen weltweit gültigen Qualitätsmaßstab für die Bewertung und Vergleichbarkeit von Kenntnissen und Kompetenzen im Bereich Building Information Modelling. In einer externen Prüfung über buildingSMART International kann das international anerkannte buildingSMART/VDI Zertifikat BIM-Basis (Professional Qualification - Foundation) erlangt werden.

bSI hat zwei Qualifikationsstufen identifiziert:

  • Die "Foundation"-Stufe konzentriert sich auf "Wissen und Verstehen" und soll grundlegende Konzepte und Kenntnisse über openBIM®-Prozesse vermitteln sowie den Lernstand der Teilnehmer in diesen Bereichen überprüfen.
  • Die "Practitioner"-Stufe (Bei Ingenium ab 2024 geplant) wird einen umfassenderen Umfang haben, um angewandtes Lernen und praktisches Fachwissen einzubeziehen.

Icon Gespräch

Online-Variante: 695 Euro


Der Kurs umfasst 8 Online-Einheiten zu je 90 Minuten zzgl. Konsultation. Nach entsprechender Vorbereitungszeit wird die Zertifizierungsprüfung online abgehalten. Im Preis inbegriffen sind die Kursgebühren, Zugang zum Ingenium-Online-Portal, der erstmalige Prüfungsantritt und die Zurverfügungstellung des Richtliniensonderdrucks.

Icon Dokumente

Erforderliche Unterlagen


Senden Sie bitte Ihre Anmeldeunterlagen an folgende Adresse oder füllen Sie die Online-Anmeldung aus:

Bewerbungen aus Österreich:
Ingenium Education Gmbh
Herrengasse 26 - Jungferngasse 1
A-8010 Graz

Bewerbungen aus Deutschland:
Ingenium Education Leipzig GmbH
Bernhard-Göring-Strasse 161
D-04277 Leipzig

Zur Sicherung Ihres Studienplatzes können Sie gerne vorab Ihr Anmeldeblatt und Ihre Bildungsvereinbarung an uns mailen (office@ingenium.co.at).

Vortragende

Arch. Prof. Dr. <br>Monica Rossi-Schwarzenbeck
Arch. Prof. Dr.
Monica Rossi-Schwarzenbeck
Arch. Monica Rossi-Schwarzenbeck ist seit 2014 Professorin für „Konstruktives Entwerfen“ und „Energieeffizientes Bauen“ an der Fakultät für Bauingenieurwesen an der HTWK Leipzig. Von 2006 bis 2014 leitete sie ihr Architekturbüro in Ascoli Piceno (I), und hatte zahlreiche Lehraufträge an Unis in Deutschland, Italien und den USA.
Dipl.-Ing. (FH) <br>Christian Irmscher
Dipl.-Ing. (FH)
Christian Irmscher
Christian Irmscher studierte Architektur und Städtebau an der FH Potsdam und ist als Betreuer des „Zentrum für Angewandte Digitalisierung“ (BIM Labor) an der HTWK Leipzig maßgeblich verantwortlich für die BIM-Strategie. Darüber hinaus organisiert/betreut Christian Irmscher das Master-Modul „Digitalisierung im Bauwesen“
Prof. Dr.-Ing.<br> André Ihde
Prof. Dr.-Ing.
André Ihde
Dr.-Ing. André Ihde ist seit 2021 Professor für „Digitales Planen und Bauen“ an der HTWK Leipzig. Davor war er als Director of Computational Design bei If-Group GmbH in Konstanz tätig und bekleidete Lehraufträge an der FH Augsburg und an der TU München.

Foundation - Level 1

Seit 2018 ist das BIM-Grundlagenzertifikat in Deutschland und Österreich mit rund 60 Schulungspartnern und mittlerweile über 7.000 Absolventen am Markt. Das in internationaler Kooperation entwickelte BIM-Bildungsprogramm wurde zum weltweiten Standard bei der Grundlagenausbildung für Open-BIM in 22 Ländern und fünfzehn Sprachen. Es basiert auf den internationalen buildingSMARTStandards und der ISO 19650. buildingSMART Deutschland kooperiert zudem mit dem VDI. Die Blätter 1,2 und 8.1 der Richtlinienreihe VDI 2552 sind Bestandteil des Programms. Die wichtigsten Daten:

  • 16 Lehreinheiten (zu je 45 Minuten, online).
  • Einführung in alle Aspekte des Open-BIM-Prozesses.
  • Wissensbasierte Onlineprüfung von buildingSMART International.
  • Zertifikat nach erfolgreicher Prüfung: Foundation Basic und Eintragung in das buildingSMART-Register.

Inhalt

BIM Genese - [Entstehung, Bedeutung, Terminologie, Ausprägung]

Ähnlich einer Einführung werden in diesem Kapitel die Entstehungsgeschichte, die Protagonisten, die Motivation und Begrifflichkeiten gelehrt. Den Studierenden wird BIM als konsequente Weiterentwicklung hin zum integrierten Planen vorgestellt. Die Faktoren, die zur Entwicklung von BIM motiviert haben, werden dabei eingehend beschrieben. Dabei ist es erforderlich, den Studierenden die BIM-Terminologie kenntlich zu machen. BIM wird definiert und Begrifflichkeiten aus dem BIM-Kontext werden hergeleitet und erläutert.

Practitioner - Level 2

Ab 2024 möchte Ingenium Education Interessierten das weiterführende BIM-Practitioner-Zertifikat anbieten. Das Aufbauprogramm orientiert sich an aktuellen Praxisanforderungen und internationalen Standards. Voraussetzung für den Erwerb des Zertifikats im Practitioner Programm ist das Basiskurszertifikat (Foundation). Das Practitioner-Paket im Überblick:

  • 40 Lehreinheiten (zu je 45 Minuten)
  • Praktische Übungen im selben Umfang anhand relevanter Anwendungsfälle.
  • Komplexprüfung aus internationalem Onlinetest und nationalem Prüfungsteil. Dieser umfasst eine komplexe Fachaufgabe und ein Prüfungsgespräch.
  • Zertifikat: Certified Professional und Ergänzung im buildingSMART-Register