Cookie Einstellungen

Diese Seite verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch das Klicken auf die nachfolgende Schaltfläche "Akzeptieren" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen unter "Erweiterte Einstellungen" individuell festlegen und Ihre Zustimmung widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung.

IT Kolleg

Das Ingenium Informatikkolleg bietet eine gehobene Ausbildung entsprechend und nach dem Lehrplan der HTL für Informatik. Die Dauer der Ausbildung umfasst 4 Semester, der Abschluss erfolgt mit der Diplomprüfung. Die Absolvent/innen erwerben die beruflichen Berechtigungen der HTL für Informatik.

Der Fokus der Ausbildung liegt in der Programmierung/Softwareentwicklung, Datenbanken und Informationssysteme sowie im Bereich der Netzwerksystem/verteilte Systeme.

Das Ingenium Informatikkolleg hat seinen Sitz in der Grazer Innenstadt und Unterrichtsorte in Graz und Weiz.

Der Mangel an Fachkräften in der Informationstechnologie ist so hoch wie in kaum einer anderen Branche. Das Ingenium Informatikkolleg hilft dabei Unternehmen qualifizierte Fachkräfte zur Verfügung zu stellen und bringt Interessierte am raschen Weg in die Berufstätigkeit als IT-Fachkraft in Wirtschaft/Industrie .

Zugangsvorraus­setzung & Starts

Voraussetzung für die Aufnahme in das Informatikkolleg ist die erfolgreich abgelegte Reifeprüfung oder ein gleichwertiger Schulabschluss.

 

  • Reifeprüfung einer allgemein- oder berufsbildenden höheren Schule
  • oder Berufsreifeprüfung
  • oder Studienberechtigungsprüfung (berechtigt zum Besuch von Kollegs, Fachhochschulen und Hochschulen, jedoch nur in der gewählten Fachrichtung)

 

Gestartet wird jährlich im September an den Unterrichtsorten Graz und Weiz.

Wochenende & Distance Learning

Das Kollegsemester startet und endet gleich wie die Schulsemester des öffentlichen Schulwesens. Während des Semesters findet der Unterricht im Regelfall an Freitagen jeweils von 14 bis 21 Uhr und an Samstagen von 8 bis 15 Uhr statt, hinzu kommt noch eine Abendeinheit am Montagabend (17 – 21 Uhr).

Für den Onlineunterricht wird den Studierenden Zoom bzw. Adobe Connect zur Verfügung gestellt.
Die Prüfungen finden am Ende des Semesters statt.

Inhalte & Lehrplan

Unterrichtet wird nach dem vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung erlassenen Lehrplan „des 4-semestrigen Kollegs für Berufstätige für Informatik“.

 

Der Lehrplan sieht eine Schwerpunktsetzung in den Bereichen Programmierung/Softwareentwicklung, Datenbanken und Informationssysteme sowie bei Netzwerksystemen/verteilte Systeme vor.

 

Allgemeinbildende Pflichtgegenstände

Änderungen im Lehrplan vorenthalten. Sämtliche Module können im Rahmen eines individuellen Qualifizierungspaketes auch einzeln gebucht werden.

Titel & Berechtigungen

Das Kolleg für Berufstätige schließt mit der Diplomprüfung ab.

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Kollegs erhält man berufliche Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung bzw. Ingenieurgesetz.

Der Ingenieurtitel ist eine Qualifikationsbezeichnung und wird beim Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) beantragt: dies gilt für Absolvent/innen eines Großteils der Fachrichtungen der technischen Kollegs/Kollegs für Berufstätige nach 3-jähriger einschlägiger Praxis, die höhere Fachkenntnisse voraussetzt.

Anerkennung der beruflichen Qualifikation in der EU gemäß Anhang III der Richtlinie 2005/36/EG

Standorte

Ingenium Education GmbH (Graz)

Der Studienstandort im Herzen von Graz.

Sitz und Unterrichtsstandort:
Herrengasse 26 - Jungferngasse 1
8010 Graz
Tel.: 0043 (0) 316 82 18 18
Fax: 0043 (0) 316 82 18 18
office@ingenium.co.at

HAK Grazbachgasse

Unterrichtsstandort:
HAK Grazbachgasse
Grazbachgasse 71
8010 Graz

Weizer Energie- und Innovationszentrum

Unterrichtsstandort:
Weizer Energie- und Innovationszentrum
Franz-Pichler-Strasse 32
8160 Weiz
Dipl.-Ing.<br> Josef Rachholz
Dipl.-Ing.
Josef Rachholz





  • Pädagogischer Leiter
  • Tel.: 0043 (0) 316 82 18 18 - 82
  • j.rachhoz@ingenium.co.at
  • Den Studierenden stehen an den Unterrichtsorten Graz bzw. Weiz jeweils 4 Unterrichtsorte inklusive entsprechender IT-Infrastruktur im Computerlabor zur Verfügung.

    Informatik:Weiter­bildung

    Bei Ingenium können Teilnehmer/-innen bzw. Unternehmen jederzeit modular individuelle IT-Qualifizierungspakete buchen. Die Stoffvermittlung erfolgt in der Weiterbildung nach denselben Standards/entsprechend derselben Inhalte wie im Rahmen des Lehrplans des Kollegs.

     

    Bei Ablegung entsprechender Prüfung können Studien-/Prüfungsleistungen im Rahmen eines späteren Einstiegs ins Kolleg angerechnet werden.

    Jobs & Aussichten

    Keine andere Branche klagt über Mangel an Fachkräften so sehr wie die IT.

    Mit Absolvierung des Informatikkollegs erwarten Sie eine Fülle von Aufgaben- und Chancenfeldern.

     

    • Applikations- und Softwareentwicklung
    • Anwendungs- und Systemprogrammierung
    • Software Engineering
    • Informationssystemorganisation
    • Datenbankdesigns und der Datenbankprogrammierung
    • Datenschutz- und Datensicherheitstechnik
    • Applikationsdesign
    • Projektmanagement
    • System- und Anforderungsanalytik
    • Systemberatung
    • Systemadministration
    • Systemmanagement
    • Informatik-Training
    • selbstständige unternehmerische Tätigkeit

    Finanzierung & Förderung

    Das Informatikkolleg wird durch die Beiträge der Teilnehmer/-innen finanziert.

    Dafür erhalten die Studierenden einen exklusiven Unterricht, persönliche Betreuung und auf die Bedürfnisse von Berufstätigen zugeschnittene Stundenpläne.

    Finanzierung als Privatperson

    • Sie entrichten eine Semesterpauschale in Höhe von 590 Euro sowie eine monatliche Gebühr in Höhe von 485 Euro für die Dauer der vier Kollegsemester.
    • Die entrichteten Schulgelder sind steuerlich absetzbar [Link]
    • Privatpersonen können Schulbeihilfe i.H.v. von bis zu 1.130 Euro pro Jahr erhalten [Link]
    • Für Personen mit Wohnsitz in Graz steht der Fonds für Aufstieg und Entwicklung zur Verfügung, mit einer maximalen Förderhöhe von 2.500 Euro [Link]
    • Sollten Sie während der Ausbildung Ihre berufliche Tätigkeit reduzieren, so stehen Bildungsgeld/Bildungskarenz des AMS zur Verfügung.
      • Weiterbildungsgeld [Link]
      • Bildungsteilzeit [Link]
      • Beihilfe zur Bildungsteilzeit [Link]
    • Das Ingenium Stipendienmodell (50 %) steht allen Studierenden zur Verfügung, senden Sie uns hierfür ein Email mit einem formlosen Antrag.

     

    Finanzierung als Arbeitgeber

    • Die Qualifizierung von Mitarbeitern kann als Betriebsausgabe geltend gemacht werden.
    • Unternehmen stehen die Fördermöglichkeiten der Steirischen Wirtschafsförderung zur Verfügung, bis zu 2.500 pro Antrag kann gefördert werden [Link].

     

    Das Ingenium Stipendium

    • HTL Absolventen haben hervorragenden Einstiegsgehälter, dies gilt insbesondere für den IT-Bereich, mit aktuellem Einstieg i.H.v. 2.392 Euro für die Verwendungsgruppe ST1 [Link zum KV].
    • Ingenium bietet Ihnen daher ein Stipendienmodell an, welches einen Zuschuss in Höhe von 50 % der Ausbildungskosten beinhaltet. Der Stipendienbetrag ist von den Teilnehmern zinsfrei auf 5 Jahre zurückzuzahlen, also genau dann zu bezahlen, wenn Sie von entsprechenden Gehältern in der IT Branche profitieren.

    Partner

    Evon automation Logo

    evon GmbH

    Image

    STTZ Weiz

    Image

    WKO Steiermark

    © Copyright Ingenium Education 2020

    Search